Michel Aubry

← zurück
Arbeiten
Info

"Jedes Stück von Michel Aubry ist mysteriös. Bereits bei der ersten Begegnung kann jede seiner Installationen oder ein Film von ihm, jede Form seiner Kunst den Zuschauer in die Wonne des Staunens versetzen. Dieselben Gegenstände erscheinen an den Ausstellungsorten, in den Theatersälen, wo sie das außergewöhnliche Gefühl erwecken, sich in seiner Hellsichtigkeit verstrickt zu sehen. Jedes realisierte Stück scheint ein Bruchteil einer Welt zu sein, die Gemeinsamkeiten mit der Welt aufweist, die wir kennen, die jedoch ganz fremd geworden ist."

* Hugo Lacroix, Les dispositifs romanesques de Michel Aubry, co-edition Nicolas Chaudin und Marion Meyer Contemporain, France 2010